Weihnachts-Basar am 1. Advent

Am 03. Dezember fand von 9.00 – 16.00 Uhr der alljährliche Weihnachts-Basar der Lebenshilfe statt. Bereits seit Ende der 1970er Jahre sind am 1. Advent die Tore der Lebenshilfe für Besucher geöffnet, um sich in Weihnachtsstimmung bringen zu lassen. In diesem Jahr sorgte vor allem der anhaltende Schneefall für die richtige Weihnachts-Atmosphäre.

Auch in diesem Jahr waren wieder rund 50 Stände aufgebaut, die sowohl von externen Ausstellern als auch internen Mitarbeitern und Angehörigen geführt wurden. Einige der Stände waren auf dem Außengelände aufgebaut und konnten sich durch das Schneetreiben am Sonntag von ihrer schönsten Weihnachtsmarkt-Seite zeigen. Die meisten Aussteller waren aber trocken in den Werkstatthallen sowie den Räumen der Tagesförderstätten und des Berufsbildungsbereiches untergebracht.

 

Für das leibliche Wohl war natürlich ebenfalls gesorgt. Das Küchenteam hat zur Mittagszeit die Winterklassiker Grünkohl mit Bregenwurst und Kartoffeln sowie Ente mit Rotkohl und Kartoffelkößen serviert. Auf dem Außengelände wurden Bratwurst und auch Lachs mit Pfannkuchen angeboten.
Für den süßen Nachtisch gab es eine große Kuchenauswahl, Crêpes und Waffeln oder auch Popcorn und Zuckerwatte. So war für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Die Besucher konnten unter anderem an der Tombola der Angehörigenvertretung teilnehmen, Weihnachtsschmuck oder auch Häkel- und Strickware kaufen. Die Weihnachtsartikel unserer internen Stände wurden in den letzten Wochen von den Beschäftigten der unterschiedlichen Gruppen hergestellt und sind alle handgefertigt.

Wir freuen uns auf den nächsten Weihnachts-Basar und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!