Inklusion durch Fußball – Lebenshilfe Wolfsburg gegen Nordkurve e. V.

Es wurde laut gejubelt auf dem Sportplatz des VfB Fallersleben, als die Lebenshilfe Wolfsburg gegen den Nordkurve e. V. spielte. Vor ca. 120 Zuschauern wurde mit viel Einsatz, aber immer fair, um jeden Ball gekämpft, und am Ende konnte das Team der Lebenshilfe sich mit 2:1 durchsetzen.

Bereits vor Spielbeginn gab es ein erstes Highlight, als die Gäste des Nordkurve e. V. der Lebenshilfe als Geschenke einen Bilderrahmen mit Nordkurve-T-Shirts und einen original Bundesliga-Ball, der von Marcel Schäfer und der Mannschaft des VfL Wolfsburg gespendet wurde, überreichten.

In einem sehr ausgeglichenen Spiel konnte die Lebenshilfe in der ersten Halbzeit nach einem tollen Solo in Führung gehen. Zwar versuchten die Gäste des Nordkurve e. V. alles, aber Dank einer konzentrierten Abwehr und eines überragenden Torwarts ging es mit der knappen 1:0 Führung in die Pause.

Zur Mitte der zweiten Halbzeit legte die Lebenshilfe dann nach, nach einem schönen Spielzug über Außen wurde das 2:0 erzielt. Kurz vor Schluss wurde es noch einmal spannend, der Anschlusstreffer für die Nordkurve fiel, aber die Mannschaft der Lebenshilfe konnte die knappe Führung über die Zeit retten. Nach dem Spiel konnte sich bei Bratwurst und Steak wieder gestärkt werden und bis in den frühen Abend hinein der Sieg gefeiert werden.

Die Lebenshilfe tritt bereits seit einigen Jahren mit einem Team an, das aus Menschen mit und ohne Behinderung besteht. Über den Lebenshilfe-Mitarbeiter Bernd Schaudinn wurde der Kontakt zum Nordkurve e. V. hergestellt, und man war sich schnell einig, ein Freundschaftsspiel auszutragen. Unsere Gäste des Nordkurve e. V. waren auch sofort bereit Helfer zu stellen, die sich z. B. während des gesamten Spiels um die Getränke-Ausgabe kümmerten. Wir danken dem Nordkurve e. V. für das tolle Spiel, die großartige Hilfe und hoffen auf eine Neuauflage im kommenden Jahr.