„Painted Rocks“ – bunte Steine

Die Tagesstruktur des Wohnhauses am Wald nimmt sich dem ursprünglich aus den USA stammenden Trend der bunten Steine an. In sozialen Netzwerken werden Gruppen gegründet. WobSteine „Bunte Steine“ nennt sich die Gruppe mit über 100 Mitgliedern in unserer Heimatstadt.

Wer aufmerksam seine Umwelt wahrnimmt, findet vielleicht am Wegesrand, im Wald oder sogar im Supermarkt den einen oder anderen bunt bemalten Stein. Dieser kann gerne mitgenommen werden (wer mag, fotografiert und geteilt) und anschließend an einem neuen Ort wieder frei gelassen werden. Das Ganze gleicht einer Schnitzeljagd.

Die Absicht dahinter: Anderen Menschen eine Freude schenken und ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Denn was ist wertvoller als Zeit zu verschenken, denn die benötigt es, um einen individuellen Stein zu bemalen und wieder auszulegen. Jung und Alt können sich kreativ auslassen, Ruhe finden, sich erden und zur Achtsamkeit anregen. Wer also einen bunten Stein rückseitig beschriftet mit „WobSteine LH“ findet, hat Glück, denn dieser Stein wurde liebevoll von unseren Rentnern der Tagesstruktur bemalt und versteckt.

 

rptnb