Plastikfreies Einkaufen im Siegfried-Ehlers-Haus

Nach dem großen Klima-Aktionstag hat das Siegfried-Ehlers Haus noch weitere Möglichkeiten gesucht, um die Umwelt zu schützen und seinen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Müllvermeidung zu leisten.

Die erste Umsetzung war Anfang Dezember ein Besuch auf dem Westhagener Markt, bei dem die Lebensmittel in mitgebrachten Behältern eingekauft wurden. Bereits im Vorfeld zu dieser Aktion war es ein im Team viel diskutiertes Thema und jeder Mitarbeiter hatte sich bereits seine eigenen Gedanken hierzu gemacht. So wurde über Ressourcen-Verschwendung genauso gesprochen, wie über die konsequentere Nutzung von Recycling-Waren.

Ein wichtiger Gedanke im Wohnhaus, der nun auch im Tagdienst von der Kollegin Frau Vosk umgesetzt wurde, war es bereits beim Einkauf darauf zu achten, dass möglichst verpackungsfrei eingekauft wird. Hierzu ging sie mit dreien unserer im Haus betreuten Rentner auf den Wochenmarkt in Westhagen, um die für das Mittagessen benötigten Lebensmittel unverpackt bei den dortigen Bauern einzukaufen. Alle drei Bewohner waren mit Begeisterung dabei, da auch sie den Gedanken des Klimaschutzes wichtig finden.

Der Tagdienst wird versuchen, dies nach Möglichkeit erneut umzusetzen, denn gerade beim Einkauf auf dem Markt bieten sich viele Gelegenheiten Plastik zu vermeiden.