Weiterbildung der Umweltassistenten in Bremervörde

Die Umweltassistenten aus dem Berufsbildungsbereich waren für 3 Tage in Bremervörde. Hier wurde eine Weiterbildung zum „Assistenten für Klima- und Artenschutz“ in Zusammenarbeit mit der NABU (Naturschutzbehörde Deutschland) durchgeführt.

Die Schwerpunkte der Weiterbildung waren die Themen: Klimaschutz, umweltschonende Energie, umweltschonende Ernährung und der Vogelschutz.

Die Teilnehmer konnten bei Exkursionen zu einem Bio-Landwirt und zu einer Bio-Gasanlage interessante Eindrücke gewinnen und viel neues Wissen mitnehmen.
Auch die Energiewende war ein wichtiges Thema in diesen drei Tagen. Hierzu wurden mit Hilfe von Experimenten und Versuchen die verschiedensten Auswirkungen des Klimas sichtbar dargestellt.
Fragestellungen, wie „Hat unsere Ernährung mit dem Klimaschutz zu tun?“ und „Was kann jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen“ wurden dabei rege diskutiert.

Bei diesem Programm gab es jede Menge Neues zu lernen und einiges aufzufrischen. Mit diesem umfangreichen Wissen ausgerüstet, können nun alle Teilnehmer frisch motiviert in den Ausbildungsalltag zurück kehren.