Seitenwechsel mit der Volkswagen Group Services

Am 12. und 13. September hatten 2 Teilnehmer aus dem BBB Westhagen und dem BBB Remotec die Möglichkeit ein 2 -tägiges Praktikum im Rahmen des Seitenwechselprojekts auf dem Autoumschlagplatz bei Volkswagen zu absolvieren. Begleitet wurden sie von einem Gruppenleiter aus dem BBB Remotec.

Pünktlich um kurz vor 9.00 Uhr wurden wir am Tor 17 abgeholt.

Zunächst gab es eine Besichtigungstour durch das VW-Werk mit Stops in verschiedenen Bereichen. Autostadttürme, Fertigmontage , Verladebahnhof , Transportsicherung und der Umschlagplatz boten uns interessante Einblicke .

Nach einer kurzen Vorstellung des Teams auf dem Umschlagplatz ging es auch gleich los.

Wir wurden auf die Sicherheitshinweise aufmerksam gemacht und bekamen gelbe Warnwesten.

Die Mitarbeiter zeigten uns ihre Aufgabenbereiche (z.B. Batterien und Bremsen prüfen und ggf. aufladen bzw. frei bremsen ). Die Wege zu den entsprechenden Fahrzeugen werden meistens mit dem VW-Bus zurück gelegt. Der Parkplatz ist groß und die Wege somit weit.

Zum Mittag gab es dann eine leckere Currywurst mit Pommes.

Nachmittags haben wir noch Verladepapiere mit entsprechenden Codierungen einzelner Fahrzeuge kontrolliert.

Am 2. Tag haben wir Standards kontrolliert ( Schlüssel müssen an bestimmter Stelle im Auto gelagert sein, Handbremse , Schaltung in bestimmter Stellung usw. )

Zum Abschluss haben wir noch die Abfahrtskontrolle eines Autotransporters begleitett.

Carsten: „Es war sehr interessant, mal einen Einblick ins reale Arbeitsleben bei VW zu bekommen. Ich war auch erstaunt, wieviel Arbeit noch nach der Fertigstellung eines Autos bis zur Auslieferung nötig ist“.

(Jörg Schnelle / Berufsbildungsbereich / Remotec)