Der „Stopf-Kreis“ – Mütter engagieren sich

Den Stopf-Kreis gibt es bereits seit 1968. Er wurde damals von vier Müttern aus dem heilpädagogischen Kindergarten in der Goethe-Schule gegründet.

Aktuell besteht der Stopf-Kreis aus 7 Müttern, die ehrenamtlich alle 14 Tage die Kleidung der Bewohner vom Wohnhaus Ollenhauerstraße und den Kindern des Kindergartens in Ordnung bringen.
Dazu gehören Knöpfe annähen, Löcher flicken, Namensschilder einnähen und vieles mehr.

Der Kreis hat sich in den vergangenen Jahrzehnten fest etabliert, der persönliche Austausch der Mütter untereinander ist über die Jahre immer intensiver geworden.

Wir sind offen für jede Mutter, die uns helfen möchte!
Elisabeth Schmidt