Neujahr im Haus am Ring

Das Thema griechische Weihnacht im Haus am Ring wurde mit dem Backen und verköstigen der Vasilopita, abgeschlossen.  Die Vasilopita ist der traditionelle griechische Neujahrskuchen und darf in Griechenland auf keinem Neujahrstisch fehlen. Hierbei wird eine Goldmünze in ein Hefeteig- oder Mürbteiggebäck eingebacken. Bei diesem sehr alten Brauch wird der Kuchen zum Neujahr angeschnitten und die Person, die in ihrem Stück die Münze findet, wird im neuen Jahr mit reichlich Glück gesegnet.

Motiviert und mit Freude wurde der Teig für den Kuchen angerührt, gebacken und anschließend durch Puderzucker mit der bevorstehenden Jahreszahl dekoriert. Das entdecken der Münze, auf dem Teller eines Bewohners, brachte viel Freude und Spannung bei der Verköstigung. Nicht nur der glückliche Finder sondern auch alle anderen freuten sich mit ihm gemeinsam.

(J.Damrau, Gruppenleitung, HaR, 08.01.2023)