Silvester im Haus am Ring

Am Vormittag des 31.12.2022 wurde im Haus am Ring noch einmal gebastelt – Glückskekse. Am Nachmittag wurde das Wohnzimmer geschmückt. Dann kam auch schon etwas Silvester Stimmung auf.

Zum Abendbrot gab es Burger mit Pommes. Jeder konnte sich seinen Burger selber zusammenstellen.

Nach dem Abendbrot wurde sich auf dem Sofa eingefunden. Die Bewohner*innen erzählten von den Weihnachtsfeiertagen. Auch ein Jahresrückblick fand statt- was hat den Bewohner*innen am besten gefallen? Die Ausflüge im Sommer, z.B. die Seilbahnfahrt auf den Wurmberg, Stadtbummel, Bernsteinsee, Zoo Hannover, und vieles mehr. Es wurde über Corona und das Thema „griechische Weihnachten“ gesprochen. Einige Bewohner*innen spielten Lotti Karotti. Dabei wurde viel gelacht und die Zeit verging schneller.

Pünktlich um 0.00 Uhr wurde gemeinsam zusammen draußen mit alkoholfreiem Sekt  und Wunderkerzen angestoßen. Die Feuerwerke ringsherum wurden bestaunt. Danach wurde im Wohnzimmer Berliner gegessen. Und dann, wer wollte, das Tanzbein geschwungen.

In einer Tanzpause wurden die Glückskekse gezogen, unter anderem stand darauf „Frieden auf der ganzen Welt“ (so wurde nochmal über die Ukraine gesprochen) oder „eine extra Portion Glück für dich“. Die Bewohner*innen hatten dabei viel Spaß.

Es wurde bis 03.00 Uhr morgens ausgelassen gefeiert.

In diesem Sinne „Frohes gesundes neues Jahr“ oder Kali Chronia (griechisch).

(Johanna Ratke-Lichtenfeld, Gruppenleiterin HaR)