Schließungszeit ab 27.07.2020

Sommerzeit ist Reisezeit. Auch wenn sich in diesem Jahr vieles geändert hat, schließt die Werkstatt wie geplant für alle Beschäftigten ab dem 27.07.2020. Wie in jedem Jahr wird diese Schließungszeit (= 15 Tage) vom Jahresurlaub abgezogen.

Auch nach dieser Urlaubszeit werden wir nicht sofort wieder mit allen Beschäftigten starten. Wer schon vor der Schließungszeit in der Lebenshilfe gearbeitet hat, beginnt seine Arbeit am 17.08.2020. Für alle anderen gilt weiterhin, dass die Lebenshilfe Bescheid gibt, wenn es Änderungen gibt und wann Sie mit Ihrer Arbeit anfangen können.

Falls Sie im Sommerurlaub verreisen wollen, achten Sie bitte auf die geltenden Regelungen im In- und Ausland, insbesondere auf Quarantäne-Regelungen im Zusammenhang mit dem Aufenthaltsort im Urlaub. Aktuelle Informationen hierzu finden Sie im Internet auf der Seite: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/informationen-fuer-urlaubsreisende.html. Eine fortlaufend aktualisierte Liste internationaler Risikogebiete wird durch das Robert Koch-Institut unter folgendem Link veröffentlicht: https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Um allen Beschäftigten und Mitarbeitenden nach dem Urlaub wieder einen gesicherten und gesunden Aufenthalt in unserer Werkstatt zu ermöglichen, bitten wir Sie, sich auch während der Schließungszeit an die aktuell geltenden Corona-Regeln zu halten. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich unter den bekannten Telefonnummern des Sozialdienstes melden.

Die Lebenshilfe wünscht allen eine erholsame Urlaubszeit! Bleiben Sie gesund!

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app/unterstuetzt-uns-im-kampf-gegen-corona-1754756

Herzlich willkommen bei der Lebenshilfe Wolfsburg

„Ist denn wirklich in der ganzen Gesellschaft schon angekommen, dass wir in jeder Hinsicht und nicht nur räumlich „barrierefrei“ werden müssen?

Zuerst im Kopf, aber dann sozusagen in allen Lebenslagen. Ist wirklich schon bei allen Menschen angekommen, dass alle Menschen nicht so sehr behindert sind, als dass sie behindert werden?

Ist wirklich schon bei allen angekommen, wie gerne Menschen mit Behinderung etwas leisten? Und zu welch unglaublichen Leistungen sie fähig sind?“ (Joachim Gauck)

Bei uns in der Lebenshilfe Wolfsburg ist dies nicht nur angekommen, wir leben danach!

Hallo und guten Tag! Sie interessieren sich für die Lebenshilfe Wolfsburg und für die Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung? Wir begrüßen Sie und stellen uns Ihnen sehr gern vor.

Seit nunmehr fast 60 Jahren sind wir im Bereich der Stadt Wolfsburg der kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Belange von Menschen mit Behinderung und deren individuelle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben geht. Die Lebenshilfe Wolfsburg ist ein mittelständisches Unternehmen der Sozialwirtschaft, das sich erfolgreich um annähernd 500 Menschen mit Betreuungs- und sonderpädagogischem Förderbedarf im Rahmen strukturierter Tagesabläufe kümmert.

Mitten drin. Mit dabei.

Wir ebnen den Weg zu einem inklusiven Miteinander ohne gedankliche oder bauliche Barrieren. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Beeinträchtigung Akzeptanz erfahren, und dass sie in der Gesellschaft so leben, wie jeder andere auch, getreu unserer Überzeugung:
Mittendrin. Mit dabei.

Neben der Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigung in Westhagen befindet sich in der Stadtmitte unsere Werkstatt für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung, kurz Remotec genannt. Wir sind Träger zweier heilpädagogischer Kindergärten inklusive einer Integrationsgruppe, führen fünf stationäre Wohnstätten und bieten vielfältige ambulante Betreuungsangebote an.

Haben wir Sie überzeugt, möchten Sie ins Detail schauen? Unsere Homepage bietet Ihnen diese hervorragende Möglichkeit. Klicken Sie sich in die verschiedensten Bereiche der Lebenshilfe Wolfsburg hinein. Für Ihr Interesse bedanken wir uns!